Wiederaufbau der Mauer begonnen 29. – 31. Mai 2015

Neun Freiwillige des Service Civil International (SCI) reisten im Mai aus Berlin bzw. Leipzig nach Jahnishausen, um uns bei der Reparatur der historischen Parkmauer zu helfen und gemeinsam das Wochenende zu verbringen.

20150531_SCI-Workcamp-WE_279

Relativ spontan vorbereitet – der Anruf aus Leipzig kam nur drei Wochen zuvor – wurde dieses Workcamp ein schöner Erfolg. Die Teilnehmer waren begeistert von der Atmosphäre am Platz, dem Umgang untereinander in der Gemeinschaft, und von der Offenheit, mit der all ihre Fragen zum Leben in Gemeinschaft beantwortet wurden.

Für unser kleines Organisationsteam war das Wochenende eine Art Generalprobe für das 14-tägige internationale Workcamp, das wir im August veranstalten werden (8. – 22. August 2015). Jetzt wissen wir die richtige Zusammensetzung des Mörtels und kennen die Tücken des 3D-Tetris mit Bruchsteinen. Einige der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind erfahrene Campleiter und berieten uns in Sachen Arbeit, Freizeit und Seminarteil für das Camp im Sommer. So sind wir jetzt schon wesentlich besser vorbereitet. Die Unterkunft unter dem großen Dach des Mittelstalls, die vegetarische Verpflegung, unsere Organisation und der Umgang mit uns als Projektpartnern bekamen zu unserer Freude viel positives Feedback. Auch für uns fühlte sich das Wochenende mit den SCI-Freiwilligen freudig und leicht an – trotz der schweren Steine.