SCI Camp

Nun schon das dritte Jahr in Folge kamen im Zuge eines Workcamps der internationalen Organisation SCI* einige junge Menschen aus der ganzen Welt auf dem Gelände der Gemeinschaft zusammen, um gemeinsam zwei Wochen lang zu arbeiten und sich und die jeweiligen Herkunftsländer, aber ebenso die Gemeinschaft und damit verbundene Themen kennen zu lernen. So arbeiteten die Teilnehmer aus Taiwan, Russland, Serbien, Brasilien und Deutschland unter der Anleitung von zwei Gemeinschaftsmitgliedern an der Holzverkleidung einer Scheune, bei Renovierungsarbeiten, in der Küche oder bei dem Bau eines Zaunes, um einige Beispiele zu nennen. Sprachbarrieren schmolzen dahin und sorgten dann und wann für einiges an Heiterkeit. Ebenso die fleißige Arbeit von einigen „Heinzelmännchen“ aus der Gemeinschaft in Hinsicht der Verköstigung ließ die Teilnehmer des Workcamps sich ausgesprochen wohl fühlen.

* Der SCI (Service Civil International) ist eine weltweite Friedens- und Freiwilligenorganisation, setzt sich ein für Völkerverständigung, soziale Gerechtigkeit, den Schutz der Umwelt und entsendet (junge) Erwachsene aus aller Welt in alle Welt.