Bautrupp aus Wurzen

Am 12. März besuchten 4 junge Leute aus Wurzen uns und Ragnar, den Vater von Bodhi.
Spontan fragten wir sie, ob sie beim Aufbau/Einbau von Schränken in der Remisenküche helfen können. Die Wurzener haben sofort zugesagt. In 2 ½ Stunden war die Arbeit erledigt. Es war eine Freude, den Vieren zu zusehen: absoluter Teamgeist, Freude bei der Arbeit und Sachkenntnis. Bezahlung? sie haben nur verständnislos geguckt…. Ragnar hat doch eine Platzführung gemacht! Danke!!!

Der Austausch beim Abendessen war sehr inspirierend und schön. Gegen halb Acht sind sie dann mit den Fahrrädern nach Oschatz zum Zug nach Wurzen gefahren. Unterwegs dahin wollten sie noch bei einem Container vorbeifahren…

Lise meinte noch “vielleicht kommt bald wieder ein anderer Vierertrupp von uns nach Jahnishausen“.
https://kanthaus.online/